70000 tons of Metal 2015


Es war mal wieder eine grandiose Reise, mit tollen Menschen die wie eine Familie zusammen gewachsen sind…
Das Schiff war deutlich größer als das alte und hatte unter anderer, eine Promenade, einen Minigolfplatz und eine Surf Bahn, mehr zu bieten als das alte Schiff. Sonst ist vieles Identisch geblieben wie die Whirlpools, Kletterwand, Wellness Bereich usw… nur alles größer.
Es ist deutlich weitläufiger, was ein bisschen auf die kosten der Gemütlichkeit geht, aber trotzdem der guten Laune keinen Abbruch tat.
Es waren 3114 Gäste an Bord, zuzüglich Crew, Presse und Angestellte, kam man auf eine Endsumme von über 5200 Passagieren. Wie immer lag der Frauenanteil mit 36 % unter dem der Männer mit 64 %. Es waren 70 verschiedene Nationalitäten auf dem Schiff vertreten, was nochmal 7 Nationalitäten mehr waren als letztes Jahr. Die meisten Gäste kamen aus der USA, dicht gefolgt von Deutschland, Kanada und der Schweiz…
Auf insgesamt 4 Bühnen spielten 60 Bands, wobei es am Anfang extreme Probleme mit der Pool Deck Bühne gab, die erst am zweiten Tag abends behoben werden konnten….
Zwischenstopp war diesmal Jamaika, was mit tollen Stränden überzeugte, jedoch nicht das Inland was viel mit Touristen fallen gespickt war.
Makieren könnt ihr euch auf meiner Facebookseite :-)
Nächstes Jahr wird es wieder ein neues Schiff geben, was aber ähnlich wie die Liberty aufgebaut sein soll…. Welches Schiff es genau wird und wohin es dann geht, wird erst noch bekannt gegeben. Aber der Hafen Miami/ Fort Lauderdale und die Anzahl der Bands bleiben gleich. Die nächste Cruise wird vermutlich ca. 2 Wochen später stattfinden als die letzten.

70000 Tons of Metal 2015
Once again it was a grandiose trip, with great people like family has grown together …
The ship was significantly larger than the old one and had among others, a promenade, a mini golf course and a surf web, more to offer than the old ship. Otherwise, much has remained Same as whirlpools, climbing wall, spa etc … just everything bigger.
It is clearly extensive, what kind is limited to the cost of comfort, but still good humor did not diminish.
There were 3114 passengers on board, plus crew, press and employees, they came to a grand total of over 5200 passengers. As always with women accounting for 36% less than men with 64%. There were 70 different nationalities represented on the ship, which again 7 nationalities were more than last year.
Most visitors came from the United States, followed by Germany, Canada and Switzerland …
Next year there will be a new ship, which is scheduled to be constructed to the Liberty …. What ship it is exactly and where it goes then, will only be announced. But the port of Miami / Fort Lauderdale and the number of bands remain the same. The next cruise is probably about 2 weeks later then the last.

Zum Vergrößern der Bilder unten rechts ins Foto klicken.

Festival


70000 tons of Metal
Miami (Fr. Laudardale) – Jamaika – Miami (Fr. Laudardale)
22.01.2015 – 26.01.2016
Liberty of the See
ca. 3100 Besucher

Link zu den vergangenen Festivals


70000 Tons of Metal 2014
Barge to Hell 2012

 

Fotografierte Bands


Apocalyptica
Arch Enemy
Amorphis
Blind Guardian
Cannibal Corpse
Grave Digger
Kataklysm
Artillery
Napalm Death
Behemoth
Wintersun
Pretty Maids
Soulfly
Annihilator
Therion
Finntroll
Korpiklaani
Suborned
Trollfest
Crucified Barbara
Destruction