Low Key Aufnahmen


Ich liebe die Low Key Fotografie, und das damit verbundene Licht und Schattenspiel. Hier nur ein kleiner Auszug der Bilder die ich in diesem Bereich gemacht habe. Da ich die Privatsphäre meiner Models schützen möchte und die endstanden Bilder doch meist sehr intim sind, ist das eher für zu Hause gedacht als für die Öffentlichkeit.

 

Bei der Low-key-Fotografie bleiben oft große Teile des Bildes dunkel, und das Bild lebt durch wenige, aber intensive Kontraste. Es zeigen sich satte Farben am unteren Ende der Tonwertskala, und die gesetzten Schatten sind tief. Durch diesen speziellen Einsatz von Licht wirkt ein Low-key-Foto meist eher düster, mystisch, erotisch oder auch geheimnisvoll. Die Atmosphäre ist im Gegensatz zum High-key wesentlich gespannter und zeigt eine gewisse Dramatik.
Die Low-key-Fotografie eignet sich für die Aktfotografie, weil hier die Körperform eine zentrale Komponente in der Gestaltung darstellt und Schatten ein bewährtes Mittel zur Steuerung der Sichtbarkeit bestimmter Bildinhalte sind. (Wikipedia)

 

Location


Studio

 

Model


Simon
Katja
Carmen
Michael